SUPERBLOCK

Alle Informationen rund um das Projekt der Bürgerinitiative 

Straßen für Menschen
Ein wesentlicher Aspekt ist es den öffentlichen Raum so zu gestalten, dass er für alle nutzbar wird und das Gemeinschaftsgefühl der Anwohner*innen stärkt.

EIN SUPERBLOCK - WAS IST DAS?

Im Kern geht es um eine anwohner*innenorientierte Stadtgestaltung. Der motorisierte Verkehr wird an den Außenkanten des Superblocks geführt. Im Inneren haben zu Fuß Gehende und Radfahrende Vorrang. Idealerweise gilt Schrittgeschwindigkeit.


Alle Gebäude bleiben mit Kraftfahrzeugen erreichbar. Ebenfalls mit Rettungs- und Müllfahrzeugen. Der Kfz-Verkehr wird auf dem kürzesten Weg aus dem Superblock herausgeführt. Das vermeidet den Durchgangsverkehr und mit ihm Lärm und Emissionen.

DER SUPERBLOCK IN STUTTGART


Hinter dem Superblock West steht eine Nachbarschaftsinitiative rund um die Augustenstraße. Der erste Impuls kam Mitte 2020 von Anwohner*innen und Mitgliedern des Vereins "Quartierswerkstatt Augustenstraße". Der Bezirksbeirat West beschloss den Superblock in der Augustenstraße zu unterstützen.


In dem außergewöhnlich dicht bebauten Stadtgebiet sollen zukünftig Orte für Ruhe und Begegnung gestaltet werden. Bäume und weiteres Grün werden zusätzlich das innerstädtische Klima positiv beeinflussen und die Aufheizung verringern.

KREUZUNG 1


Augustenstraße-Reuchlinstraße

KREUZUNG 2


Augustenstraße-Hasenbergstraße

KREUZUNG 3


Augustenstraße-Senefelderstraße

KREUZUNG 4


Augustenstraße-Hermannstraße

AKTUELL

Die heutige Situation führt zu Durchgangsverkehr.
In der Augustenstraße herrscht Zweirichtungsverkehr. Die Querstraßen innerhalb des Superblocks sind Einbahnstraßen. Parkende und fahrende Kfz belegen sehr viel Fläche.

ZUKÜNFTIG
 
Mehr Platz für Menschen. Straßen für Menschen.
Kein Durchgangsverkehr durch Schleifenstraßen. Alle Gebäude weiterhin erreichbar. 

WARUM EIN SUPERBLOCK?


  • Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum verbessern
  • Grünflächen und Biodiversität erweitern
  • Raum für Begegnungen
  • Verringerung von Lärm-und Luftverschmutzung/Feinstaub
  • Hitzeinseln vermeiden
  • Vorrang für Fuß- und Radverkehr

ZEITPLAN

1. TEMPORÄRE VORBEREITUNGSPHASE

Created with Sketch.

Beginn mit “Pop-up”-Superblock im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche (16.-22.09.2021) inklusive einer Einrichtung der Diagonalsperren und Schleifenstraßen.
Aufnahme der Maßnahme in den Stuttgarter Doppelhaushalt 2022/23.

2. PHASE 1: VERKEHRLICHE MAßNAHMEN (FUNKTIONALER SUPERBLOCK)

Created with Sketch.

Ersetzen der temporären Einrichtungen durch bauliche Maßnahmen.
Frühe Sichtbarkeit durch Umbau einzelner Straßenabschnitte.
Abschluss: ca. 2023

3. PHASE 2: GESTALTERISCHE MAßNAHMEN (URBANER SUPERBLOCK)

Created with Sketch.

Umgestaltung der kompletten Straßenzüge.
Einrichten verkehrsberuhigter Bereich.
Abschluss: ca. 2025

BARCELONA SUPERBLOCKS

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Mit den "Superilles", also Superinseln, in Barcelona sind Superblocks bereits erfolgreich umgesetzt wurden. Bepflanzte Beete, Bänke, Spielplätze und Treffpunkte füllen dort die Straßen mit Leben.